Neue Rezepte

Weizen

20.263.500.000 kg – soviel Weizen wurde 2018 alleine in Deutschland produziert. Damit ist diese fantastische Pflanze das absolut liebste Getreide der Deutschen – und das völlig zurecht. 

Zunächst scheint Weizenmehl so unscheinbar und fast schon langweilig. Je mehr man sich mit dem Backen beschäftigt, desto mehr lernt man aber über die wundersamen Eigenschaften, die es ermöglichen aus den annährend gleichen Zutaten unzählige Sorten Brot zu erschaffen. 

Ob Proteine, die sich transformieren oder Stärken, die den wilden Hefen als Futter dienen, ein einziges Weizenkorn  ist ein ganzer Mikrokosmos.

Hier backt Philippe

Ich bin Genussmensch und koche leidenschaftlich gerne. Da ich stets auf der Suche nach neuen kulinarischen Abenteuern bin, habe ich Anfang 2020 das Brotbacken für mich entdeckt. Inmitten der Coronawirren gab es zunächst kaum Mehl und Hefe zu kaufen, aber das konnte mich nicht stoppen. Das erste Brot mit toller Kruste, der erste eigene Sauerteig, der erste gelungene Ausbund – ständig gibt es Neues zu erleben. Es gibt noch viel zu lernen und zu genießen.