Zum Inhalt springen

Sesam Leinsamen Brot

Sesam Leinsamen Brot

Außen Sesam, innen Leinsamenschrot, Sauerteig und ein Poolish diese kleinen Brote haben es in sich und sind vollgepackt mit Geschmack.

Das Rezept umfasst zwar viele Zutaten und mit Poolish, Sauerteig und einem Brühstück auch viele Komponenten, die Vorbereitet werden müssen. Die eigentliche Zubereitung ist dafür aber umso leichter. Es ist kein Dehnen und Falten notwendig und beim Formen darf es auch gerne etwas rustikaler werden. 

Sesam Leinsamen Brot
Sesam Leinsamen Brot

Ich finde das Brot passt hervorragend zum Grillen. Es ist sehr saftig und geschmacksintensiv, so dass man es ohne alles snacken kann. Mit etwas Butter wird es noch besser und zum Salat passt es sowieso. Man muss nur aufpassen, sich nicht schon am Brot satt zu essen.

Sesam Leinsamen Brot
Zeiten

Passiv

15 h

Aktiv

10 min

Vorbereitung

12 h

Stockgare

1 h 20 min

Stückgare

1 h

Backzeit

30 min

Temperaturen

Anbacken

250°C

Ausbacken

220°C

Ergibt

2 Laib

500g

Zutaten

Poolish (Vorteig)

Brühstück

Hauptteig

Zubereitung

Poolish

  1. Alle Zutaten gut mischen und abgedeckt für 12 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen.Poolish

Brühstück

  1. Das Wasser aufkochen und über das Leinsamenschrot gießen.Abgedeckt im Kühlschrank für 2-12 Stunden ruhen lassen.Leinsamenschrot Brühstück

Hauptteig

  1. Alle Zutaten inkl. Poolish aber außer dem Salz und dem Brühstück grob mischen und abgedeckt bei Zimmertemperatur für 20 Minuten ruhen lassen (Autolyse).Autolyse
  2. Das Salz und das Brühstück hinzufügen und den Teig kneten, bis er anfängt zu glänzen und sehr elastisch ist (Kneten).Ausgekneteter Teig
  3. Damit während der Stockgare nicht gedehnt und gefaltet werden muss, sollte der Teig nach dem Kneten schon den Fenstertest bestehen. Den Teig abgedeckt bei Zimmertemperatur für 60 Minuten gehen lassen (Stockgare).Fenstertest
  4. Den Teig in zwei Portionen à ca. 500g Teilen und rund vorformen. Die Teiglinge wieder abdecken und für 20 Minuten entspannen lassen.Vorformen
  5. Die Teiglinge vorsichtig langwirken.Langwirken
  6. Nach dem Formen die Teiglinge über ein nasses Küchenhandtuch rollen und anschließend mit der Oberseite in Sesam wälzen. Mit dem Schluss nach unten auf ein Backpapier setzen und für 60 Minuten gehen lassen.Sesam
  7. Die Teiglinge rautenförmig einschneiden und im gut vorgeheizten Backofen bei 250°C Ober-/Unterhitze mit Dampf für 10 Minuten anbacken. Anschließend den Dampf ablassen, die Temperatur auf 220°C reduzieren und die Brote für weitere 20 Minuten backen, bis goldbraun sind und der Sesam leicht geröstet ist.Scoring
Hast Du das Rezept nachgebacken?

Tagge mich bei Instagram mit @phigax und zeig uns dein Ergebnis!

2 Gedanken zu „Sesam Leinsamen Brot“

    1. Hallo Carla,
      ja, ich habe das Brot auf Stein gebacken. Auf der Unterseite sollte daher auch nicht zu viel Sesam kleben bleiben, da dieser sonst auch leicht verbrennen kann. Ein Backstahl funktioniert bei dem Brot sicher auch.
      lg,
      Philippe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.