Zum Inhalt springen

Chocolate and Cherry Hot Cross Buns

  • von

Hot Cross Buns sind süße Hefebrötchen, die mit einem Kreuz dekoriert werden und meist mit Trockenobst gefüllt sind. In Großbritannien werden sie besonders gerne zum Karfreitag und in der Osterzeit gebacken.

Ich bin kein großer Fan von Trockenobst und insbesondere Rosinen brauche ich nicht im Gebäck. Daher habe ich meine Hot Cross Buns mit Schokolade und Amarenakirschen gefüllt. Das charakteristische Kreuz besteht nur aus Mehl und Wasser. Für das extra süße Finish werden die Buns mit einem Zuckersirup, der mit Zimt aromatisiert wurde, eingepinselt. Das Ergebnis sind supersofte, klebrigsüße, schokoladige. zimtige Hot Cross Buns geworden. Die Amarenakirschen geben einen schönen Punch und Schokostücke gehen sowieso immer. 

Tipps zum Rezept

Um die Hefe ein wenig zu reduzieren habe ich einen milden Sauerteig in das Rezept eingebaut. Geschmacklich passt das sehr gut, da die Schokolade und die Kirschen sehr intensiv sind und der Teig dem ruhig etwas entgegensetzen darf. Die größte Herausforderung ist das Formen. Die Teiglinge sind vollgepackt mit der Füllung und die sollte auch möglichst innen bleiben. Daher kann man die Teiglinge nicht gut rundschleifen, stattdessen solltest du sie lieber etwas flachdrücken und dann von allen Seiten einmal zur Mitte falten. Die Buns müssen nicht eingeschnitten werden, da die Masse für das Dekokreuz sehr feucht ist, bleiben die Buns unter dem Kreuz lange genug elastisch, so dass sie beim Backen nicht wild aufreißen.

Zeiten

Passiv

3 h 30 min

Aktiv

30 min

Vorbereitung

15 min

Stockgare

2 h

Stückgare

1 h

Backzeit

20 min

Temperaturen

Anbacken

220°C

Ausbacken

220°C

Ergibt

12 Buns

100g

Zutaten

Hauptteig

Füllung

Dekokreuz

Glasur

Zubereitung

Hauptteig

  1. Den Sauerteig mit der Milch verrühren. Mehl und Trockenhefe hinzufügen und im langsamen Gang kneten. Nun nacheinander Butter, Zucker, Salz und Eier hinzufügen. Den Teig auf mittlerer Stufe kneten, bis er glatt und elastisch wird (ca. 15 Minuten). Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt in der Schüssel für 60 Minuten gehen lassen.
  2. Den Teig zu einem großen Rechteck auseinanderziehen. Die Kirschen abtropfen lassen und die Schokolade grob hacken. Kirschen und Schokolade gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  3. Den Teig nun in mehreren Schritten vom Rand zur Mitte falten und einmal durchkneten. Den Teig mit einem Tuch abdecken und noch einmal für 60 Minuten gehen lassen.
  4. Den Teig in 12 Portionen a ca. 100g teilen und jeweils vorsichtig rundwirken.
  5. Die Teiglinge mit einem Tuch abdecken und für weitere 60 Minuten gehen lassen.

Dekoration

  1. Mehl und Wasser zu einem weichen Teig vermischen und dann mit einem Spritzbeutel kreuzförmig auf die Teiglinge auftragen.
  2. Die Teiglinge nun im vorgeheizten Backofen bei 220°C Ober-/Unterhitze für 18-20 Minuten backen.

Zuckerglasur

  1. Zucker und Wasser in einen Topf geben und aufkochen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Die Zimtstange hinzufügen und die Mischung für 2-3 Minuten köcheln lassen. Den Zuckersirup etwas abkühlen lassen. Mit einem Pinsel auf den noch warmen Buns auftragen.
Hast Du das Rezept nachgebacken?

Tagge mich bei Instagram mit @phigax und zeig uns dein Ergebnis!

Gefällt dir das Rezept?
[Bewertungen: 0 Durchschnittliche Bewertung: 0]
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.