Challah

  • von
Challah

Eine Alternative zum klassischen Hefezopf ist der jüdische Challah. Das Besondere an dieser Variante ist, dass das Rezept ohne Milchprodukte auskommt und, was soll ich sagen, es schmeckt auch mal ohne Butter fantastisch.

Die Inspiration kam diesmal von meiner jüngsten Tochter – wir wollten gerne mal was zusammen backen und sind beim Rezeptestöbern bei den Bildern von toll geflochtenen Hefezöpfen hängengeblieben. Wie das mit dem Flechten geht wollte ich mir schon länger mal erklären lassen, also haben wir uns für Challah entschieden. Da Challah ohne Butter gebacken wird, unterscheidet sich der Geschmack sehr deutlich von der ansonsten sehr ähnlichen Brioche. Es lohnt sich hier ganz besonders, gute Eier zu verwenden, da diese den Geschmack sehr stark prägen. Wir haben das große Glück, Eier direkt vom lokalen Biobauern zu beziehen und können diese rund um die Uhr in der „Chickeria“ kaufen.

Challah

Das Flechten hat super funktioniert und ist wirklich kinderleicht. Wir haben uns für 4 Stränge entschieden und statt einer komplizierten Beschreibung einfach ein kleines Video erstellt:

Challah flechten

Video

Challah hält sich für 1-2 Tage frisch und sollte dann noch etwas übrig sein, kann man prima French Toast daraus machen.

Challah

Rezept für zwei Challah

Zutaten

Hauptteig

Eistreiche

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den für den Hauptteig auf niedriger Stufe mischen und dann auf mittlerer Stufe kneten, bis sich ein stabiles Klebergerüst gebildet hat. Der Teig sollte glänzen, sehr elastisch sein und sich leicht von der Schüssel lösen.
  2. Die Schüssel gut abdecken und den Teig zunächst eine Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen. Anschließend für weitere 90 Minuten im Kühlschrank reifen lassen.
  3. Den Teig in 8 Portionen á 120 g teilen und leicht rundwirken. Anschließend die Teiglinge ganz leicht länglich rollen mit spitz zukaufenden Enden. Die Teiglinge sollten etwa wie Zitronen aussehen. Mit Frischhaltefolie abdecken und noch einmal für 20 Minuten in den Kühlschrank geben.
  4. Nun wird geflochten. Hierfür die Teiglinge zu 50-60cm langen Strängen ausrollen und dann jeweils 4 Stück wie im Video gezeigt flechten.
  5. Die Challah dünn mit Öl besteichen, mit Frischhaltefolie abdecken und bei Raumtemperatur für 1-2 Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert (verdoppelt) hat.
  6. Das Ei für die Eistreiche verquirlen und die Challah dünn damit bestreichen. Bei 190°C Ober-/Unterhitze im gut vorgeheizten Backofen für ca. 25 Minuten backen, bis sie schön goldbraun glänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten