Blueberry Cheesecake

Zuerst einmal vielen lieben Dank an alle, die für meinen Januarbeitrag (Rettich & Meer) abgestimmt haben und mir damit einen Platz in Uwes Cookbook of Colors gesichert haben! Motiviert von dem Erfolg lasse ich mich auch von der dritten Challenge nicht abschrecken – und die hat es in sich, denn: der März ist blau! Bei mir blaubeerblau, um genau zu sein. Nachdem ich letzten Monat ja noch auf den E133 Joker zurückgreifen musste, um etwas Hellblaues auf den Teller zu kriegen, bleibt dieses mal alles ganz natürlich. Für die Farbe Blau auf Blaubeeren zurückzugreifen ist natürlich naheliegend, denn wie man auf dem folgenden Bild sieht sind die kleinen Beeren tatsächlich Blau.

Und nicht nur das, sie sind sogar auch noch echte Beeren, im Gegensatz zu Erdbeeren, Himbeeren oder Holunderbeeren! Bananen und Kiwis sind dafür übrigens aber ebenfalls Beeren. Sprachgebrauch und Botanik haben also offensichtlich nicht allzuviel miteinander zu tun. Das gemeine an Blaubeeren ist aber, dass man sie nicht weiterverarbeiten darf, wenn man ihre blaue Farbe erhalten möchte. Egal ob durch Kochen oder Pürieren werden sie sonst nämlich ziemlich schnell violett. Vielleicht gibt es auch hier einen chemischen Trick wie z.B. bei Blaukraut, aber dieses Experiment überlasse ich lieber den Experten. Ich habe die Früchte also einfach naturbelassen genommen und einen Kuchen zum Darunterstellen gebacken.

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Zutaten (26cm Springform)

  • 130g Butter
  • 300g zerkrümelte Vollkornkekse
  • 600g Frischkäse
  • 4 Eier M
  • 200g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 600g Saure Sahne
  • 450g Blaubeeren

Zubereitung

  • Die Butter bei schwacher Hitze zerlassen, mit den Kekskrümeln zu einem Teig verarbeiten und in der mit Backpapier ausgelegten Springform flach auf dem Boden verteilen. Kurz auskühlen lassen.
  • Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Frischkäse, Eier, 140g Zucker und 2/3 des Marks aus der Vanilleschote zu einer glatten Masse verrühren und langsam auf den Kekskrümmelboden geben. Für 25Minuten auf der mittleren Schiene backen. Der Teig sollte nun fast fest sein. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und für 30 Minuten abkühlen lassen.
  • Saure Sahne, den Rest von Zucker und Vanillemark verrühren und auf dem Kuchen verteilen. Für weitere 15 Minuten backen. Mehrere Stunden oder besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Den Kuchen ca. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, die Springform entfernen und die Blaubeeren gleichmäßig darüber verteilen.

Getagged mit
 

4 Responses to Blueberry Cheesecake “Manhattan” – Cookbook of Colors

  1. Emma sagt:

    eine Portion bitte… egal ob mit oder ohne Blaubeeren! Yummy

  2. Jen sagt:

    Wunderschoenes Blaubeerfoto! Bin auf deinen Beitrag fuer den kommenden Monat gespannt :-)

  3. [...] Blueberry Cheesecake “Manhattan”Unser Januar-Gewinner reicht diesen Monat einen Kuchen ein – flexibel, Herr Kollege! Und der sieht sehr lecker aus – tolle Bilder!el Gusto [...]

  4. When I originally commented I appear to have clicked on the -Notify
    me when new comments are added- checkbox and from now
    on whenever a comment is added I receive 4 emails with the same comment.
    There has to be an easy method you are able to remove me from that service?

    Many thanks!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>