Dorade mit Bruschetta

Dorade mit Bruschetta

Heute gibt es ein Rezept direkt aus dem Italienurlaub. Auf Grund der fremden Küche relativ einfach, aber dafür mit umso frischeren Zutaten aus der Region. Buon appetito!

Zutaten (2 Personen)

Für den Fisch

  • 2 Doraden
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1/2 Zitrone
  • einige Basilikumblätter
  • etwas Butter
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl

Für die Bruschetta

  • 4 Scheiben Brot (z.B. Ciabatta)
  • 2 Tomaten
  • einige Basilikumblätter
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Der Fisch

  • Die Doraden schuppen, unter kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen
  • In die Doraden auf beiden Seiten 3 -4 kleine Taschen schneiden
  • Die Taschen jeweils mit etwas Knoblauch, Zitrone und Basilikum füllen
  • Die Bauchhöhle ebenfalls jeweils mit einer Knoblauchzehe, etwas Basilikum, einer halben Zitronenscheibe und etwas Butter füllen
  • Den Fisch von innen und außen Salzen
  • Von beiden Seiten für je 5-6 min bei mittlerer Hitze in der Grillpfanne Braten.
  • Vor dem servieren noch mit Pfeffer würzen

Die Bruschetta

  • Das Brot in Olivenöl in der Pfanne rösten (man kann es auch ohne Öl rösten und anschließend mit Öl beträufeln, wenn es nicht so fettig werden soll)
  • Das Brot anschließend mit einer halbierten Knoblauchzehe einreiben
  • Die Tomaten fein würfeln, die Basilikumblätter klein hacken und beides zusammen mit etwas Olivenöl vermischen
  • Die Tomaten mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz vor dem Servieren auf die Brotscheiben geben

 

Und weil’s so schnell ging und gleichzeitig so italienisch schmeckt ist dies auch mein erster Beitrag zu einem Kochblog-Event 🙂 Und zwar:

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

4 Kommentare

    1. Freut mich, dass es dir gefällt 🙂 War auch wirklich sehr lecker! Like-Buttons habe ich eigentlich im gesamten Blog verteilt, z.B. unter jedem Post und natürlich auf der Startseite 😉

  1. Ich war vorhin schon mal hier von der Arbeit aus aus, jetzt hier von meine Mutters Netbook ist das Layout aber irgendwie zerlegt. Leider keine Ahnung, welcher Browser auf meinem Netbook verwendet wird.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.